Das Immunsystem ist die Verteidigungsbasis gegen Krankheitserreger wie Viren, Bakterien, Pilze, Parasiten und andere Fremdstoffe. Es ist ein äußerst komplexes System, die sich im gesamten Körper ausbreiten. Ein Grundverständnis unseres Immunsystems ist der erste Schritt zu einem erfolgreichen Umgang mit viele Erkrankungen und für eine bessere Lebensqualität.

Deshalb ist es sehr wichtig, das Immunsystem bestmöglich zu unterstützen, damit es seine wichtigen Aufgaben erfüllen kann. Ist das Immunsystem geschwächt, ist es nicht mehr in de Lage, Krankheitserreger im ausreichendem Maße und die schwachen Zellen zu entsorgen. Daraus resultieren  die unterschiedlichsten Krankheiten, die vom Schnupfen bis hin zu Autoimmunerkrankungen und Krebs reichen können.

Die Faktoren die das unser Abwehrsystem schwächen:

  • Pilzbelastung (Schimmelpize, Kandida)
  • Stress
  • schlechte Darmsituation
  • langjährige Fehlernährung
  • Zahnfleischerkrankungen
  • Schadstoffe in Nahrung
  • Schwermetallbelastung und andere Umweltgifte
  • Kosmetika
  • Wasch-und Pflegemitteln
  • wenig Bewegung
  • Ängste, Kummer und Sorgen
  • unverarbeitete seelische Konflikte,
  • Rauchen und übermäßige Konsum von Genussmitteln
  • Medikamente, darunter auch Antibiotika
  • Ständige Erkältung
  • Chronische Entzündungen, unausgewogene vitalstoffarme Ernährung

Wer ein geschwächtes Immunsystem hat, sollte möglichst schnell aktiv werden.

Ein starkes Immunsystem spielt eine wichtige Rolle in der Prävention wie auch in der Behandlung!