laser-handgelenk-gelb

Medizinische Low-Level-Laser (LLL) oder Softlasertherapie  nach Dr. med. M. Weber

slide01Das Leben hat sich im natürlichen Lichtspektrum entwickelt. Ohne Licht kann es kein Leben geben. Es ist heute allgemein bekannt, dass der Schlüssel des Lebens bzw. dessen Aufrechterhaltung, in den Mitochondrien lieget. In diesen tausenden Organellen in jeder Zelle wird der Hauptenergieträger ATP erzeugt, der sämtliche Prozesse im Körper energetisch aufrechterhält. Da sich nun auch die Mitochondrien im natürlichen Spektrum des Lichts entwickelt haben, können die verschiedenen Atmungskomplexe aus dem Mitochondrium auch Licht verschiedener Wellenlängen absorbieren. Durch die Absorption entsprechender Wellenlängen in die verschiedenen Atmungskomplexe des Mitochondrium, werden die Zellen zusätzlich mit Energie (ATP) versorgt. Dieser Prozess entfaltet eine regenerative, stimulierende oder inhibierende Wirkung.

Die Softlasertherapie ist im Gegensatz zu den Hartlasern mit geringeren Leistungen im Bereich zwischen 5mW und 100 mW ist für den Patienten ungefährlich.

laser-rot-nah-quer

 

 

 

 

Neben dem Einsatz zur interstitiellen Lasertherapie ermöglicht die neue Technologie auch die direkte intraartikuläre Behandlung von geschädigten Gelenken (z.B. Knie- oder Schultergelenk, Sprung- oder Hüftgelenk).

Vorteile der Softlasertherapie:  

  • keine Nebenwirkungen
  • keine Infektionsgefahr
  • ausgezeichnete und nachgewiesene klinische Wirkungen